primula denticulata (kugelprimel)

die kugelprimel (primula denticulata) ist in asien (u. a. bhutan, china) beheimatet. es sind sorten mit bläulichen, lila, rosa, roten und weißen blüten zu erhalten. sie kann bis zu 30 zentimeter hoch werden und blüht von april bis mai.

primula denticulata

kugelprimel (primula denticulata) pflege

  1. standort: sonnig bis halbschattig
  2. boden: gleichmäßig feucht, humos
  3. düngen: komposterde, teichwasser
  4. vermehrung: samen, teilen
  5. winterhart: ja, bis -25 grad

am wenigsten pflege benötigt die kugelprimel am halbschattigen standort. sie kommt aber auch mit der direkten sommermittagssonne zurecht, wenn man für einen gleichmäßig feuchten boden sorgen kann.

ideal ist es, wenn der boden humus und etwas lehm enthält. eher magere erde lässt sich durch das einarbeiten von kompost oder blumenerde aufwerten.

wie oft man gießen muss, ist von der beschaffenheit des bodens und vom standort abhängig. im halbschatten trocknet er langsamer aus als in der vollen sonne.

kugelprimel

die kugelprimel zieht ihre blätter während des winters ein. abschneiden kann man sie, wenn sie vertrocknet sind. ein winterschutz ist nicht notwendig.

vermehren lässt sich primula denticulata durch samen oder teilung. das sie sich selbst im garten aussät, konnte ich nicht beobachten.

weiße kugelprimel

als dünger kann man, muss man aber nicht, komposterde im beet verteilen oder gelegentlich mit teichwasser gießen. wer seinen boden lebendig hält, also dort auch das eine oder andere abgestorbene pflanzenteil verrotten lässt, muss sich um die nährstoffversorgung keine gedanken machen.