Saxifraga × apiculata (Elfenbein-Steinbrech)

Auch für den Steingarten gibt es Frühblüher, wie zum Beispiel die Sorten des Elfenbein-Steinbrech (Saxifraga × apiculata). Er ist mit weißen, hell- oder dunkelgelben Blüten zu erhalten. Die bereits Ende Februar erscheinen können.

Saxifraga apiculata

Elfenbein-Steinbrech (Saxifraga × apiculata) Pflege

  1. Standort: sonnig bis absonnig
  2. Boden: durchlässig, sandig, Steingarten, Trockenbeet
  3. Vermehrung: Samen, Tochterrosetten
  4. Winterhart: soll bis -25 °C vertragen

Standort: Der Elfenbein-Steinbrech eignet sich für voll- bis teilsonnige Standorte. Er wächst auch in Steinritzen oder Mauern. Da er nur ungefähr 5 Zentimeter hoch wird, können ihn größere Pflanzen leicht überwuchern.

Boden & Gießen: Der Boden sollte gleichmäßig bis mäßig feucht sein und kann mineralische Anteile enthalten. Saxifraga × apiculata ist nur leicht sukkulent und verträgt auch „normale“ Beeterde, wenn sich dort kein Wasser anstaut. .

Überwintern: Im Winter können bei Kahlfrost einzelne Rosetten vertrocknen. Treibt aber im Frühjahr wieder aus.

Elfenbein-Steinbrech

Vermehren: Saxifraga × apiculata lässt sich durch das Abnehmen von Tochterrosetten vermehren. Selbstaussaat konnte ich nicht beobachten.