crocus sieberi (sieber-krokus)

crocus sieberi ist eine im frühjahr blühende art, die in südeuropa (u. a. albanien, griechenland) beheimatet ist. von der als sieber-krokus bekannten pflanze existieren vier unterarten und diverse zuchtformen. bei der hier abgebildeten handelt es sich um die sorte „firefly“.

crocus sieberi firefly

die blütezeit von crocus sieberi liegt im februar/märz. die ersten triebspitzen können schon im herbst aus dem boden ragen.

sieber-krokus (crocus sieberi) pflege

  1. standort: sonnig bis absonnig
  2. boden: mäßig feucht, etwas sand oder kies, steingarten, trockenbeet
  3. vermehrung: tochterknollen, samen
  4. winterhart: ja, ohne schutz bis -18 grad
  5. blütezeit: februar bis märz

crocus sieberi eignet sich für den steingarten oder das beet. dort kann man ihn kultivieren wie die anderen frühlings-krokusse.

er lässt sich aber auch im balkonkasten pflegen. dafür verwendet man am besten ein gut wasserdurchlässiges substrat. bei mir kommt eine mischung aus blumenerde, sand und tongranulat im verhältnis 2:1:1 zum einsatz.

den kasten platziert man sonnig, hell und vor allzuviel regen geschützt. sonst kann es passieren, dass die knollen während des winters verfaulen.

gegossen werden muss der sieber-krokus nur an frostfreien tagen. die erde darf zwischen den wassergaben gut an-, aber nicht ganz austrocknen.

gedüngt wird nur, während sich die pflanzen im wachstum und in der blüte befinden. dann kann man einmal im monat handelsüblichen flüssigdünger in der halben konzentration verabreichen. im ersten jahr nach dem pflanzen ist keine düngergabe notwendig.

Verwandte Pflanzen: