muscari aucheri (traubenhyazinthe)

muscari aucheri stammt aus der türkei und ist umgangssprachlich als aucher-traubenhyazinthe oder kleinasien-traubenhyazinthe bekannt. es sind sorten mit blauen und weißen blüten zu erhalten. die zeigt sie, wenn das wetter mitspielt, bereits im märz.

muscari aucheri

die traubenhyazinthe kann über 20 zentimeter hoch werden. das ist natürlich abhängig vom boden. ist der in der mehrheit mineralisch, wie z. b. im steingarten, dann bleibt sie kleiner. die zwiebeln sind im herbst im handel zu finden. pflanztiefe und -abstand: fünf bis zehn zentimeter.

traubenhyazinthe (muscari aucheri) pflege

  1. standort: sonnig bis halbschattig
  2. boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, steingarten, trockenbeet
  3. düngen: teichwasser, komposterde
  4. vermehrung: samen, tochterzwiebeln
  5. winterhart: ja, ohne schutz bis -30 grad

muscari aucheri eignet sich für sonnige bis halbschattige standorte. man kann sie zum unterpflanzen von bäumen und sträuchern verwenden, wenn diese im frühjahr kein laub tragen. sie passt auch sehr gut ins trockenbeet oder den steingarten.

der boden sollte gut durchlässig sein und kann mineralische anteile, in form von sand und/oder feinem kies enthalten. gegossen wird während der wachstums- und blütezeit im frühjahr. dann aber nur, wenn die erde trocken ist.

extra düngen muss man die traubenhyazinthe nicht. ich kippe ein- bis zweimal im jahr eine kanne voll teichwasser in den steingarten und die beete werden mit etwas komposterde bedeckt.

traubenhyazinthe

nach der blüte, wenn die temperaturen im frühsommer beginnen anzusteigen, zieht muscari aucheri ihre blätter ein. abschneiden kann man sie, wenn sie vertrocknet sind. bis zum nächsten austrieb muss nicht mehr gegossen werden.

um die vermehrung muss man sich nicht kümmern, sie erfolgt durch das ausbilden von tochterzwiebeln. dadurch breitet sie sich im laufe der jahre flächig aus. so extrem zu wuchern wie muscari botryoides scheint sie nach meinen beobachtungen aber nicht.

die traubenhyazinthe ist winterhart und muss während dieser zeit nicht abgedeckt werden.

Verwandte Pflanzen: